Hannover, verschoben auf den 27./28.03.2021
Würfel haben mehr als sechs Seiten

Herzlich Willkommen auf der Seite von HANNOVER LERNT SPIELEN(D)

Die Veranstaltung setzt sich aus intersektionaler Perspektive mit Gender und Diversity in (Rollen)Spielen auseinander. Neben der Darstellung und Nutzung der Themen in (Rollen)Spielen soll die Möglichkeit von (Rollen)Spielen in der pädagogischen Arbeit behandelt werden.

HANNOVER LERNT SPIELEN(D) – Würfel haben mehr als sechs Seiten.

Mit dem Titel soll der Doppelcharakter der Convention ausgedrückt werden. Spiele können als Mittel dienen, Inhalte zu transportieren, müssen aber auch selbst erst als Instrument angeeignet werden. Der Untertitel drückt die Wahrnehmung der meisten Personen aus, wenn sie an Spiele denken, gleichzeitig soll damit aber auch angezeigt werden, dass Diversität sich auch in dem nicht vorhersehbaren ausdrückt. Im Bereich der komplexen Brettspiele aber insbesondere im Bereich der Pen&Paper-Rollenspiele existieren eine Vielzahl an Würfeln mit mehr und weniger Seiten. Dies entspricht der verbreiteten Wahrnehmung, wenn es um Themen der Diversität geht. Auch bei Diversität bestehen meist mehr Aspekte als „normalerweise“ wahrgenommen werden.

 

Veranstaltungsort: Bildungsverein Hannover e.V.
Stadtstraße 17

30159 Hannover- Südstadt